123 Zitate über die zweitschönste Nebensache der Welt: lesen


Eine in dieser Lebenlustige

BGH: Das gilt nun beim Einsatz von Cookies für Websitebetreiber Mai 3 Kommentare von Laura L. Stoll Urteil Der Bundesgerichtshof BGH hat das lang erwartete Urteil in der Rechtssache Planet 49 gesprochen. Nicht nur die Datenschutzwelt hat kurz den Atem angehalten, sondern auch das digitale Marketing blickte mit Spannung nach Karlsruhe. Denn ob und vor allem wie Cookies zukünftig eingesetzt werden können, stand auf dem Prüfstand. Was bisher geschah… Wie wir bereits berichteten legte der BGH dem EuGH Fragen aus dem Verfahren der Verbraucherzentrale Bundesverband vzbv gegen den Adresshändler und Gewinnspielbetreiber Planet 49 im Rahmen eines Vorabentscheidungsverfahrens vor. Im Fokus stand die Wirksamkeit einer Einwilligung in die Speicherung von Informationen auf dem Endgerät, welche durch ein voreingestelltes Ankreuzkästchen abgegeben wurde Besteht eine opt-in Pflicht?

Soforthilfe vom Anwalt

Anbieter einer Website speichern sie auf dem Computer des Nutzers. Es gibt verschiedene Arten von Cookies. Zunächst einmal sammeln, wie der EuGH klarstellt, nicht alle Cookies sog. Im vorliegenden Fall konnten die gesammelten Informationen wegen einer Verknüpfung mit den Registrierungsdaten der Gewinnspielteilnehmer zwar auf Personen zurückbezogen werden. Cookies schaffen aber auch anonym gesetzt werden, sodass sie zwar über eine Cookie-ID bzw. Der EuGH hat hierzu entschieden, dass es für die Anwendbarkeit von Artikel 5 Abs. Das bedeutet aber auch: Wenn die Cookies gerade keinen Personenbezug haben, kann alleine die ePrivacy-Richtlinie gelten und die DSGVO kann keine Anwendung finden.

Louisa Dellert: 7 Tipps für eine bessere Welt

Muss dann trotzdem ein Cookie Banner erstellt werden? Ich habe eine HTML-Seite Koffein jegliche Verbindung zu einem Cookie, Ich kann somit keine Analysen machen, habe auch kein Kontaktformular oder irgendwelche Plugin installiert. Habe meine Webseite über ein GPDR Compliance Tool testen lassen und die ist absolut grün. Jetzt einen gefakten Cookie-Banner zu erzeugen wäre zwar nicht sinnvoll oder ist es trotzdem Pflicht?

So werden die Konsequenzen aussehen

Redakteur Nachrichten und Gesellschaft Lindner rechtfertigt Aussage über Schülderdemonstationen FDP-Parteichef Lindner hat eine Welle der Entrüstung ausgelöst. Alles nur ein Missverständnis? Damit zieht der FDP-Chef Kritik auf sich. Für FDP-Chef Christian Lindner ist das der falsche Weg.


Comments

Your email address will not be published.*