Beitrags-Navigation


Einsame Kerle in Fuß

Esslingen Wie viele der 23 Bewohner des Berberdorfes werden wohl zur Weihnachtsfeier im Gemeinschaftsraum kommen? Doch einige der Berber könnten die Nähe nicht ertragen. Manche müssen in Ruhe gelassen werden. Die Zusammensetzung der Bewohner hat sich im Laufe der Zeit stark verändert. Und heute? Es gibt alle Problemlagen, auch psychische Belastungen. Es gibt Extrovertierte und Introvertierte, das ist ganz individuell.

Veranstaltungen im Kirchenbezirk Esslingen

Winterunterhaltung mit Gesang und Theater Details Zuletzt aktualisiert: Februar Ensembles des Liederkranzes präsentieren ein abwechslungsreiches Programm Mit dem gemeinsam vorgetragenen Titel Lasst uns heut zusammen singen eröffneten die vier Ensembles des Liederkranzes am vergangenen Samstag stimmgewaltig die Winterunterhaltung in der vollbesetzten Festhalle. Gleich zu Beginn präsentierten die Denkendorfer Klangsternchen mit ihren beiden Chorleiterinnen Jana Grammlich und Lena Mezger Lieder rund um das Thema Regenbogen. Unterstrichen wurden die munter vorgetragenen Beiträge mit choreografischen Elementen und passender Verkleidung. Mit ihrem unbeschwerten und fröhlichen Auftritt eroberten Allgemeinheit Jüngsten des Vereins sofort die Knuddeln der Zuschauer und erhielten begeisterten Applaus. Im Hintergrund agierten einige Sängerinnen der Stimmgabel, um das Ensemble des Jugendchors etwas zu verstärken. Eine sehr gute Liedauswahl hatte Chorleiter Gerhard Werz für seinen Stammchor Obligato getroffen. Den Schlusspunkt hinter den gesanglichen Teil setzte Allgemeinheit Stimmgabel unter der Leitung von Erika Wagner.

Nav Ansichtssuche

Gegrüßt stark, und dein Herz fasse Mut, und harre auf den HERRN! Aber dieses Jahr fühlt es sich accordingly an als wäre es noch echter als sonst. Wegen Corona warten wir schon das ganze Jahr über auf vieles. Wir warten auf eventuelle Testergebnisse, darauf das Restaurants und Läden auftretend öffnen und wir warten darauf, dass diese ganze Pandemie endlich ein Ende findet. Dieses Warten kann uns ganz schön stressen und ausgelaugt machen. Wir wünschen uns, dass die Dinge mühelos wieder wie zuvor laufen. Wir wollen Weihnachten gemeinsam mit unseren Liebsten feiern und uns nicht auf eine Personenanzahl beschränken müssen. Aber da genau das dieses Jahr nicht möglich ist kann ich mir vorstellen, dass viele frustriert und traurig oder vielleicht sogar solo sind. Vielleicht macht es uns außerdem wütend.


Comments

Your email address will not be published.*