Pansexualität: Wenn Liebe kein Geschlecht kennt


Treffen Sie keine Begib

Von Niko Kappel und David Württemberger Wenn ich das höre, denke ich mir: Homosexuelle Männer sollten dieses Problem nicht haben. Immerhin gibt es ja keine Eifersucht, keine Verklemmtheit, keine Schwärmereien, wenn ein Schwuler sich mit einer Frau trifft, um miteinander ins Kino oder in eine Bar zu gehen. Und dann ist da ja noch das Klischee, dass jede Frau furchtbar gern einen schwulen besten Freund an ihrer Seite hätte.

Liebe geht durch den Magen

Jawohl da setzen Männergruppen an. Das ist auch immer ganz nett, wenn wir da ein Bier trinken, aber irgendwas fehlt in meinem Leben. Ach, ist schon der dritte!

Knieprobleme? Stellungswechsel!

Allgemeinheit Kolumne im Queerspiegel: Heteros fragen, Homos antworten. Heute geht es um das rosafarbenen Kalkül von Unternehmen. Pink gespült - wenn Unternehmen ihre wahre Ausrichtung beim Thema LGBTI verbergen. Es kann hoffen, neue Sympathien und neue Kunden zu gewinnen. US-amerikanische Kosmetik- und Pharmafirmen hatten auf ihren Produkten mit rosa Schleifen — dem Symbol für das Engagement gegen Brustkrebs — geworben, obwohl ihre Produkte im Verdacht standen, Krebs auszulösen. Video Min. Diesen Vorwurf halten andere für absurd, für anti-israelisch und sogar für antisemitisch: Selbst wenn der jüdische Staat etwas Gutes tue, werde es ihm zum Nachteil ausgelegt. Accordingly weit muss man vielleicht nicht herumschlendern.


Comments

Your email address will not be published.*